+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: EJB - Easy Joomla! Backup

  1. #1
    Wohnt hier Avatar von Kubik-Rubik
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.148
    Bedankte sich
    253
    Erhielt 1.363 Danksagungen
    in 955 Beiträgen

    Idee EJB - Easy Joomla! Backup

    EJB - Easy Joomla! Backup - RC Version für Joomla! 2.5 veröffentlicht

    Erstellt 'Old School' Backups ohne jeglichen Schnickschnack. Alle Dateien und ein kompletter Datenbankdump werden in ein Backup Zip-Archiv gespeichert.

    Hierbei handelt es sich um eine Komponente für Joomla! 2.5. Das ist eine RC-Version dieser Komponente. Bitte melden Sie mögliche Fehler über das Kontaktformular! Die Komponente hat noch keine eigene Projektseite, diese wird mit dem Release der stabilen Version veröffentlicht.

    Nach zahlreichen Tests und Optimierungen habe ich soeben die erste öffentliche Version freigegeben. Ich habe die Komponente schon auf allen meinen Sites erfolgreich im Einsatz. Es gab zahlreiche Tester, die die Komponente erfolgreich getestet haben. Danke natürlich allen Testern dafür!

    Die Komponente ist, wie bereits mehrfach angekündigt (siehe ältere Einträge), extra schlicht gehalten, um nicht vom Wesentlichen abzulenken: dem Sichern der Joomla! Website! In der Übersicht findet man eine komplette Auflistung aller Backups. Es gibt folgende Aktionen: Komplettbackup, Datenbankbackup, Dateibackup, Überprüfen, Löschen und Optionen.

    Die Punkte sollten eigentlich selbsterklärend sein:
    • Komplettbackup: Sichern aller Dateien und der kompletten Datenbank
    • Datenbankbackup: Sichern der kompletten Datenbank
    • Dateibackup: Sichern aller Dateien
    • Überprüfen: Überprüft, ob Backuparchive ohne Datenbankeintrag oder Datenbankeinträge ohne Backuparchive existieren und löscht diese entsprechend
    • Löschen: gewählte Einträge und Archive löschen
    • Optionen: in den Optionen kann man Dateien und Ordner vom Backupprozess ausschließen (Tooltip beachten), den DROP Befehl für den Dump aktiveren, einen Spendencode eingeben, die Version auf Aktualität prüfen und die Rechte für die einzelnen Aktionen setzen.

    Das Runterladen der Backups kann wahlweise über FTP oder direkt mit einem Klick in der Liste auf den Archivnamen erfolgen. Der Download ist nur bei Benutzerstufen aktiviert, die auch dafür die nötigen Rechte besitzen.

    Das Einspielen solcher Backups ist ziemlich einfach: die Dateien werden per FTP auf den Server geladen und der Dump in die Datenbank importiert (z.B.: über phpMyAdmin). Wird das Backup auf einem anderen Server eingespielt, dann müssen natürlich noch die Daten in der configuration.php angepasst werden. Old School eben, wie bei normalen manuellen Backups eben auch! :-)

    Bei sehr großen Sites kam es vereinzelt zu Problemen aufgrund von Beschränkungen des Servers. In solchen Fällen kann man durch das Ausschließen von Ordnern oder die Erhöhung der Limits durch den Hoster entgegen wirken. In meiner lokalen Testumgebung habe ich eine Testsite mit über 4 GB ohne Fehler sichern können.

    Jede Aktion kann über die Joomla! interne ACL genau gesteuert werden. Man kann in den Optionen für jede Benutzergruppe festlegen, welche Aufgaben diese durchführen können. Somit kann man zum Beispiel Downloads der Backups nur für Super Administratoren freigeben, das Sichern jedoch auch normalen Administratoren überlassen.

    Wer mehr Funktionalitäten, wie z.B.: einen Installer etc. benötigt, der sollte sich lieber Alternativen wie Akeeba Backup anschauen. ;-)

    Die Komponente basiert auf meinem Kubik-Rubik Joomla! Backup Script, für das es einen guten Artikel mit grundlegenden Tipps gibt: http://joomla-extensions.kubik-rubik...ress-erstellen

    Download: http://joomla-extensions.kubik-rubik...ckup/joomla-25

  2. Erhielt Danksagungen von:


  3. #2
    Gehört zum Inventar Avatar von Arni
    Registriert seit
    10.01.2005
    Beiträge
    5.894
    Bedankte sich
    290
    Erhielt 1.466 Danksagungen
    in 1.359 Beiträgen

    Standard

    Funktioniert perfekt! Sweet and Simple
    Hab es mal auf drei unterschiedlichen Servern probiert und keine Probleme feststellen können.

    Zwei Wünsche hätte ich noch (sind in deinem jbs-Skript ja schon drin):
    1. Pfad zu einem alternativen Verzeichnis wo die Backups abgelegt werden.
    2. Cron-Job Fähigkeit
    Geändert von Arni (20.03.2013 um 08:07 Uhr)

  4. #3
    Wohnt hier Avatar von Kubik-Rubik
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.148
    Bedankte sich
    253
    Erhielt 1.363 Danksagungen
    in 955 Beiträgen

    Standard

    Hallo Arni,

    danke für dein positives Feedback!

    Zitat Zitat von Arni Beitrag anzeigen
    1. Pfad zu einem alternativen Verzeichnis wo die Backups abgelegt werden.
    2. Cron-Job Fähigkeit
    1. Hier sehe ich keinen Bedarf. Ich habe den Code nun komplett auf die feste Struktur angepasst und würde das ungern wieder verändern müssen.
    2. Das ist bereits von einigen Testern gewünscht worden. Wenn die Resonanz groß genug ist, dann würde ich ein Plugin dafür schreiben.

    Gruß

  5. Erhielt Danksagungen von:


  6. #4
    Wohnt hier Avatar von rolip
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    localhost\htdocs\DA
    Beiträge
    2.615
    Bedankte sich
    462
    Erhielt 655 Danksagungen
    in 610 Beiträgen

    Standard

    Habe mit XAMPP getestet und danach auf meiner Online Seite - geht alles wunderbar. (Dateien und DB). Ist eine große Hilfe für die Datensicherheit - Danke.
    Wenn ich allerdings meinen images-Ordner dazu nehme kommt eine 500-Site mit einem internen Serverfehler, das liegt entweder an der Größe des Ordners (70 MB) oder an der Laufzeit - ist aber bei mir kein Problem, da dieser Ordner sich selten ändert.
    Ich teste mal weiter, vielleicht finde ich die Ursache. (Site liegt bei Strato mit Appache und neustem PHP Version 5.3.22)

    In der Error-Log ist zu finden, kann ich aber nicht übersetzen:
    31.03.2013 14:04:47 xxxxxxx-da.de [client 46.243.83.139] Premature end of script headers: index.php, referer: http://www.xxxxxxx-da.de/administrat...om_easyjoomlab
    Geändert von rolip (31.03.2013 um 14:39 Uhr) Grund: Fehler ausgelesen
    Gruß Rolf - eine Reaktion auf meinen Beitrag ist erwünscht !
    (siehe auch Freud (und Leid) mit Joomla bis 3.3.6)

  7. #5
    illona
    Gast

    Standard

    Vielen Dank für das "neue Kind"
    Ich habe es eben bei drei verschiedenen Hostern ausprobiert und keine Probleme gehabt.

    Schön ist, dass es so schnell geht die Daten und Datenbank zu sichern. Besonders der manuelle FTP-Download von Dateien würde viel längere Zeit benötigen.

    Ich bin aufgrund meines Lebensalters eher der Mensch, der den althergebrachten Methoden mehr zugetan ist. Deshalb wähle ich zunächst als meinen Favoriten weiterhin das "nackte" Backupscript aus dem Hause Vogel in Verbindung mit einem Cronjob. Damit muss ich nicht immer nachsehen ob es eine neue Komponentenversion gibt, die ich aktualisieren müsste. Bei einem Hoster werden automatisiert tägliche Datei-Backups verfügbar gemacht. Dort kann ich mich auf Datenbank-Backups reduzieren.

    Auf jeden Fall ist diese neue Komponente (aus meiner Sichtweise) eine wesentlich angenehmere gegenüber Konstrukten wie Akeeba.

    Nochmals herzlichen Dank für das große Engagement.

  8. Erhielt Danksagungen von:


  9. #6
    Wohnt hier Avatar von Kubik-Rubik
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.148
    Bedankte sich
    253
    Erhielt 1.363 Danksagungen
    in 955 Beiträgen

    Standard

    EJB - Easy Joomla Backup

    Erste stabile Version 2.5-1 veröffentlicht!

    Erstellt gleich ein Backup eurer Website. :-)

    Projektseite: EJB - Easy Joomla Backup

  10. Erhielt Danksagungen von:


  11. #7
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    211
    Bedankte sich
    27
    Erhielt 14 Danksagungen
    in 13 Beiträgen

    Standard

    Hallo,

    ich würde mir auch ein Cron dazu wünschen.

    Ich habe einen kleinen Rechschreibfehler gefunden: PHP Zip Erweiterung ist aktivert. Verliere keine Zeit und erstelle gleich ein Backup!

  12. #8
    Wohnt hier Avatar von Kubik-Rubik
    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.148
    Bedankte sich
    253
    Erhielt 1.363 Danksagungen
    in 955 Beiträgen

    Standard

    ich würde mir auch ein Cron dazu wünschen.
    Das wurde ja schon mehrfach gewünscht, mal schauen, vielleicht baue ich das noch in einer kommenden Version ein?! :-)

    Ich habe einen kleinen Rechschreibfehler gefunden: PHP Zip Erweiterung ist aktivert. Verliere keine Zeit und erstelle gleich ein Backup!
    Danke für den Hinweis!

    Gruß

  13. #9
    Kommt häufiger vorbei
    Registriert seit
    28.02.2010
    Beiträge
    367
    Bedankte sich
    40
    1 Danksagung in 1 Beitrag

    Standard

    Hi,

    wie funktioniert das dann mit einem Restore? Wir haben Akeeba im Einsatz und damit war ein Restore restore sehr einfach auch für uns möglich. Da Akeeba seit dem neuen Kickstart nicht mehr so recht ohne irritierende Falschanzeige geht, wäre ein Wechsel durchaus möglich :-)


    Viele Grüsse,
    Daniel

  14. #10
    Gute Seele des Boards Avatar von Orpheus2510
    Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    20.807
    Bedankte sich
    287
    Erhielt 4.976 Danksagungen
    in 4.514 Beiträgen

    Standard

    Für ein Restore muss die Backup-Datei lokal kopiert, entpackt und auf dem klassischen Weg wiederhergestellt werden (also Dateien per FTP kopieren und die DB per phpmyadmin einspielen). Das geht nicht automatisch mit EJB, da es keine Restore-Funktion enthält.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein