Hallo!

Bin ein Neuling beim Plugin-Programmieren, daher mal eine allgemeine Frage, dei ich so noch nicht beantwortet gefunden habe, wozu ich aber etwas ausholen muss:

Ich bin momentan dabei, ein Blog mittels joomla zu realisieren, da Wordpress für die Umsetzung der Ideen etwas zu eingeschränkt war. Als Idee schwebte mir vor, neben dem eigentlichen Content in der 'left' oder 'right' Spalte eine Übersicht über die existierenden Kategorien eines gerade aktiven Bereichs darzustellen mit den letzten beiden dazugehörigen Beitragsüberschriften. Das habe ich soweit als Modul realisieren können. Hinzu kommt nun noch, dass auf der Startseite ja kein einzelner Bereich aktiv ist, sondern eine Übersicht über die gesamte Seite, folglich funktioniert dort das Modul nicht so. Dort werde ich es nun soweit umbauen, dass es auf die startseite anders reagieren soll - dabei ist die DB-Abfrage aber weitaus komplexer (für mich zumindest )
WEiterhin kommt nun dazu, dass im unteren Bereich der Seite eine weitere ÜBersicht über allgemeine Themen des Blogs angezeigt werden soll, bei dem dann jeweils 4 Beiträge zu einer Kategorie dann aber sogar mit Bild (dort dann auch noch skaliert, weil es nur ein viertel der Seitenbreite einnimmt) dargestellt werden soll. Nun komme ich nämlich zum eigentlichen Plugin, welches ich hier schonmal beschrieben hatte. Diese Filtert mir ein entsprechendes Bild heraus und stellt es bisher zumindest schonmal in der "Normalansicht" vor dem Titel des jeweiligen Beitrages dar. Netter Effekt wie ich meine, aber Geschmackssache. Diese Soll nun in der "Mini-Übersicht" auch so laufen. Nun stehe ich aber vor mindestens zwei Problemen - erstens alle Beiträge aus ungefähr im Schnitt 20 Kategorien heraus zu filtern, was dann in 20 einzelnen Textblöcken endet und zweitens die skalierung der jeweiligen dazugehörigen Bilder.
Das erste Problem ist ja ganz pragmatisch mittels 20 "user"-Feldern im Template zu lösen und der jeweiligen Platzierung eines Moduls in den Feldern. Das zweite mittels dem Plugin mit erweiterter regex-Filterung.
Jetzt kommt in mir aber die Frage nach der Performance für so ein Konstrukt auf - dadurch dass ein und dasselbe Modul 20 plus 20 mal pro Seitenaufruf durchlaufen werden muss, mit den dazugehörigen DB- Abfragen und dann noch 20 mal das Plugin zur Bilderfilterung abgearbeitet wird, ist das doch sehr uneffektiv, oder meint ihr nicht?
Wie könnte man so eine Problematik effektiver und sauberer umgehen?

Ich hoffe, ihr konntet ungefähr nachvollziehen, worums mir überhaupt geht. Ist etwas kompliziert zu beschreiben.

Greetinx
-C-