+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kann MODERNIZR.JS heutzutage nicht einfach rausgeworfen werden?

  1. #1
    Kommt häufiger vorbei Avatar von ach-ja
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    365
    Bedankte sich
    82
    Erhielt 35 Danksagungen
    in 26 Beiträgen

    Frage Kann MODERNIZR.JS heutzutage nicht einfach rausgeworfen werden?

    Ich analysiere z. Z. alle "meine" Webseiten, um sie DSGVO-fit zu machen. Dazu gehört, dass ich keine Scripte mehr von Drittanbietern (z. B. cdn.cloudflare) laden will. Entweder sie lassen sich lokal einbinden - oder noch besser: Es kann ganz auf sie verzichtet werden.

    Gerade habe ich in einem offenbar schon älteren Template "j51-Habitat" entdeckt, dass es https://cdnjs.cloudflare.com/ajax/li...2/modernizr.js einbindet. Das Ding scheint schon ein paar Jahre auf dem Buckel zu haben. Meine Frage: Kann ich heutzutage (bei den heute am weitest verbreiteten modernen Browsern) nicht ganz auf diesen modernizr.js verzichten? Das wäre mir noch lieber, als ihn lokal einzubinden. Kein anderes Template als "j51-Habitat" nutzt es. Da sollte es doch auch ohne es gehen...?

    Spricht etwas gegen diese radikale Lösung?

    Viele Grüße, ach-ja
    Geändert von ach-ja (19.05.2018 um 01:10 Uhr)

  2. #2
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von kitepascal
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    bei Aachen
    Beiträge
    1.377
    Bedankte sich
    96
    Erhielt 539 Danksagungen
    in 511 Beiträgen

    Standard

    Das kannst du machen wie du es für richtig hälst.

    Normalerweise wird die Datei nur geladen, wenn nötig - dürfte also dann meist gar nicht geladen werden.

    <!--[if lt IE 9]>
    <script src="https://cdnjs.cloudflare.com/ajax/li...2/modernizr.js"></script>
    <![endif]-->
    ...oder so ähnlich.
    ↙ | website-bereinigung.de → Support-Chat

  3. Erhielt Danksagungen von:


  4. #3
    Kommt häufiger vorbei Avatar von ach-ja
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    365
    Bedankte sich
    82
    Erhielt 35 Danksagungen
    in 26 Beiträgen

    Standard

    Im Template j51_habitat steht das Teil ganz oben in der script.php und wurde dort ohne weitere Bedingungen immer aufgerufen.

    Jetzt aber nicht mehr ...

    Danke!

  5. #4
    Neu an Board
    Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    49
    Bedankte sich
    2
    1 Danksagung in 1 Beitrag

    Standard

    Hi ach-ja,

    die Frage ob du sowas wie modernizr noch brauchst, kannst du dir selber beantworten. Die Frage ist, was ist deine Zielgruppe und welche Browser und Browserversionen sie nutzen.

    Zu DSGVO(keine Rechtsberatung!): Du kannst weiterhin Skripte unb Bibliotheken von außen nutzen. Das verbietet die DSGVO nicht. Es muss nur der Besucher darauf hingewiesen werden bzw. am Anfang des Seitenbesuchs eine Abfrage geben.

    Viele Grüße Localfu

  6. #5
    Kommt häufiger vorbei Avatar von ach-ja
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    365
    Bedankte sich
    82
    Erhielt 35 Danksagungen
    in 26 Beiträgen

    Standard

    Hi Localfu,

    bei "Zielgruppe" würde ich sagen: Bei den Leuten, die so schlunzig mit ihren Systemen umgehen, dass sie nicht laufend die aktuellsten Browser einspielen, wären die Dienstleistungen meiner Kunden sowieso "Perlen vor die Säue geworfen". Klingt jetzt vielleicht borniert, aber wer seine technischen Systeme einfach unbekümmert veralten lässt, wird wahrscheinlich auch mit psychotherapeutischen "Updates" bzw. Interventionen nichts Sinnvolles anfangen. Der ist eh nicht bereit für Neues ...

    Genauso wie Du habe ich auch eine Zeitlang argumentiert: "Die DSGVO verbietet es nicht explizit!" Aber seit ich sehe, wie hinterhältig/hinterfotzig und spitzfindig die ersten asozialen Abmahnschmarotzer gerade gegen Kleinstunternehmer vorgehen (weil sie sich an die Großen nicht rantrauen), verhalte ich mich lieber "überstreng" und leiste vorauseilenden Gehorsam. Weder ich, noch meine Kunden haben "Spielgeld", das sie in Abmahngebühren und Prozesskosten investieren können/wollen.

    Folge: Ich schmeiße gnadenlos alles raus (nicht nur Skripte), was ich nicht komplett lokal einbinden kann: Alle Google-Webfonts lokalisiere ich. Google reCaptcha ersetze ich vollständig durch lokale Captchalösungen und auch die Googlemaps werfe ich aus den Webseiten und ersetze sie durch einfache Links zur Original-Googlemap, mit dem Hinweis: "Sie verlassen jetzt unser Webangebot!" Und auch Referrer werden nicht mehr durchgereicht.
    Am Anfang habe ich mich über den Aufwand geärgert. Mittlerweile aber stellt sich in mir das gute Gefühl ein, tatsächlich etwas Sinnvolles gegen die Datensammelwut und das Hinterrücks-Profiling der Schurken-Webseitenbetreiber bzw. Drittanbieter zum Zweck der Zwangswerbung zu tun. Außerdem stellt sich langsam Routine ein.

    Fast beginnt die DSGVO mir jetzt Spaß zu machen ...

    Viele Grüße
    ach-ja
    Geändert von ach-ja (11.06.2018 um 11:55 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein