+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: aktuelle php Version wird nicht gefunden

  1. #1
    Neu an Board
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    09322
    Beiträge
    68
    Bedankte sich
    11
    Erhielt 2 Danksagungen
    in 2 Beiträgen

    Standard aktuelle php Version wird nicht gefunden

    Hallo,

    nachdem mir mein Joomla heute gesagt hat, das php 7.0 nicht mehr unterstützt wird, hab ich es beim Provider auf 7.2 umgestellt. Hmm, trotzdem behauptet Joomla weiterhin das eine php 7.0 läuft. Woran kann das liegen? In der .htaccess ist kein AddHandler drin.
    joomla Version ist 3.8.11.
    Geändert von michael_w (09.09.2018 um 19:26 Uhr)
    grüsse michael

  2. #2
    Verbringt hier viel Zeit Avatar von Dudlhofer
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    da wo Bayern am schönsten ist
    Beiträge
    677
    Bedankte sich
    33
    Erhielt 221 Danksagungen
    in 184 Beiträgen

    Standard

    Es kann einige Zeit dauern, bis die geänderte Einstellung wirksam wird.

    ♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦ EXTRA BAVARIAM NULLA VITA ♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦


  3. #3
    Wohnt hier Avatar von JoomlaWunder
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.970
    Bedankte sich
    201
    Erhielt 1.272 Danksagungen
    in 1.238 Beiträgen

    Standard

    Ansonsten:
    Hast du eventuell php.ini-Dateien in den Verzeichnissen? Damit kann man bei manchen Hostern auch die PHP-Version einstellen. Diese gelten immer nur für das Verzeichnis in welchem sie liegen.
    Kannst ja mal eine phpinfo.php ins Joomla-Root legen. Welche PHP-Version zeigt die an?

    EDIT: Nebenbei: Das zur Zeit aktuelle Joomla 3.8.12 schliesst unter anderem 3 Sicherheitslücken.
    Geändert von JoomlaWunder (09.09.2018 um 19:11 Uhr)
    Gruß!
    JoomlaWunder
    Kein Support per PN!
    Konnte ich helfen? -> Dann bitte den "Danke"-Button klicken!

  4. #4
    Neu an Board
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    09322
    Beiträge
    68
    Bedankte sich
    11
    Erhielt 2 Danksagungen
    in 2 Beiträgen

    Standard

    Hallo,

    Asche auf mein Haupt, es ist alles in Ordnung. Ich war zu blöde! Ich hab die php Version der Domain umgestellt, aber die der Subdomain nicht. Danke trotzdem an alle.
    grüsse michael

  5. #5
    Moderator Avatar von flotte
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    6.454
    Bedankte sich
    125
    Erhielt 1.904 Danksagungen
    in 1.491 Beiträgen

    Standard

    PHP 7.0 wird weiterhin von Joomla "unterstützt". Die Meldung sagt nur aus das die Sicherheitsupdates für diese PHP-Version bald ablaufen.

  6. #6
    Gehört zum Inventar Avatar von Re:Later
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.808
    Bedankte sich
    156
    Erhielt 2.259 Danksagungen
    in 2.026 Beiträgen

    Standard

    Es wurde auch ein falsches Datum bzgl. E(nd)O(f)L(ive) angezeigt. Wird mit nächster Version behoben.
    https://github.com/joomla/joomla-cms/pull/21969

    Und hier bemüht man sich um eine klarere, simplere Meldung:
    https://github.com/joomla/joomla-cms/pull/21987
    Joomlafachmann: https://www.ghsvs.de

  7. #7
    Moderator Avatar von flotte
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    6.454
    Bedankte sich
    125
    Erhielt 1.904 Danksagungen
    in 1.491 Beiträgen

    Standard

    Ich halte dieses Plugin für überflüssig.
    Dann kann man genauso prüfen lassen, ob der Apache, die Datenbank oder andere beteiligte Software auf dem Server aktuell ist. Nur das man nicht immer an die Versionsnummer herankommt als PHP-Script.
    Auch die Angabe das eine neuere PHP Version immer performanter und sicherer ist, stimmt nicht pauschal.

    Meines Erachtens sollte nur darauf hingewiesen werden, wenn eine PHP-Version nicht mehr kompatibel ist oder in Kürze bei neuen Versionsserien nicht mehr kompatibel sein wird.

  8. #8
    Gehört zum Inventar Avatar von Re:Later
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.808
    Bedankte sich
    156
    Erhielt 2.259 Danksagungen
    in 2.026 Beiträgen

    Standard

    Wenn ich das damals richtig verstanden habe, ging's auch darum, die Leute auf aktuellere Versionen zu schubsen, weil man keine Lust mehr hatte, auch PHP-Uraltversionen bei der Programmierung zu unterstützen. Joomla 3 muss ja immer noch auf PHP5.3 laufen.

    Bei J4 hat man sogar überlegt (weiß nicht was draus geworden ist), ob man nicht gelegentlich mittendrin in der Linie die Mindestvoraussetzungen (auch MySql) hochschiebt, wenn eine Version ausläuft und neuere Versionen programmiertechnisch Vorteile bringen.

    Das "schneller" in der Meldung war schon immer umstritten. Vielleicht als zusätzlicher Anreiz, um den Wechsel schmackhaft zu machen? Wenn sich der PR 21987 durchsetzt, fliegt das ja auch raus.
    Joomlafachmann: https://www.ghsvs.de

  9. #9
    Moderator Avatar von flotte
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    6.454
    Bedankte sich
    125
    Erhielt 1.904 Danksagungen
    in 1.491 Beiträgen

    Standard

    Meine Erfahrungen die User (Kunden) zu Updates zu bewegen sind sehr gemischt. In der Realität sieht es so aus, das viele (wirklich viele) immer noch Uraltversionen einsetzen und erst aktiv werden, wenn gehackt wurde oder eine PHP-Version vom Server verschwindet und plötzlich nichts mehr läuft. Dann ist der Ärger oft groß und gehandelt werden kann dan meistens nicht sehr schnell...

    Die Meldung das man ein veraltetes Joomla einsetzt sollte daher VIEL STÄRKER (und nerviger) im Focus der Joomla-Entwickler stehen als der Hinweis auf PHP-Versionen. Damit wäre der allgemeinen Sicherheit viel mehr geholfen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein