+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Aktualisierung schlägt fehl

  1. #11
    Gehört zum Inventar Avatar von christine2
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    5.377
    Bedankte sich
    437
    Erhielt 1.926 Danksagungen
    in 1.827 Beiträgen

    Standard

    Hallo Jonas,

    so kurzgefasst, was mir dazu einfällt:

    Akeeba Backup > da kann (soll) man ein automatisches Backup vor einem Joomla Update de-aktivieren.

    JCE > aktuell?

    jDownloads > aktuell?

    jFuploader = alt (Flash) würd ich wegtun.

    Joomgallery > siehe hier: https://forum.joomla.de/thread/7909-...4913#post54913

    /libraries/joomla/utilities/buffer.php > gabs mal, also auch alt: https://docs.joomla.org/API16:JBuffer

    Liebe Grüße
    Christine

  2. #12
    Gehört zum Inventar Avatar von Re:Later
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.769
    Bedankte sich
    155
    Erhielt 2.243 Danksagungen
    in 2.011 Beiträgen

    Standard

    Beide Dateien werden im Normalfall über Datenbank > Reparieren gelöscht.

    Wenn du bei All-Inkl bist und PHP 7.2 (= cgi) gewählt hast, musst gar nichts an Dateirechten schrauben und auch der /images/ sollte grün sein, nur nebenbei. Natürlich sollte man dann vorher auch nichts rumgeschraubt haben an Dateirechten.

    - Also vielleicht mal nach folgenden Versuchen mit FileZilla im Sammellauf die Dateirchte Ordner und Dateien wie oben gesagt setzen. Rechtsklick auf den Joomla-Hauptordner > Kontextmenü "Dateirechte".

    Probier's mal so:
    - Wie christine2 schreibt, sinngemäß: "mal allen Scheiß deaktivieren". Wenn du AdminTools verwendest deaktivieren.

    - Geh nach Komponenten > Joomla-Aktualisierung > Auf Aktualisierungen prüfen klicken.
    Klicke dann den erscheinenden Knopf "Neuinstallation der Core-Dateien"

    Wenn dann immer noch Fehler zu diesen beiden genannten Dateien kommen, probier's so:

    - Gehe in Tabulator "Hochladen & Aktualisieren"
    und nimm dazu UNBEDINGT ein offizielles Update-Paket 3.9.6:
    https://github.com/joomla/joomla-cms/releases/tag/3.9.6

    - Ich nehme sogar dann noch mal, aber ebenfalls UNBEDINGT ein offizielles:
    Joomla_3.9.6-Stable-Full_Package.zip

    - Wenn dann diese buffer.php wieder/noch da ist, prüfe das Dateidatum, ob Datei evtl. gerade neu geschrieben wurde. Dann könnte man einen Hack annehmen oder tatsächlich eine "schwachsinnige" Erweiterung, die Ihre Datein in den Core schreibt.
    Geändert von Re:Later (05.06.2019 um 11:41 Uhr)
    Joomlafachmann: https://www.ghsvs.de

  3. #13
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von Sieger66
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1.813
    Bedankte sich
    14
    Erhielt 475 Danksagungen
    in 446 Beiträgen

    Standard

    Ich würde die /libraries/joomla/utilities/buffer.php zuerst mal umbenenen in /libraries/joomla/utilities/buffer.txt
    und hier im Forum als PHP-Code posten. Oder als Dateianhang hier posten umbennant in buffer.txt.doc weil man hier im Forum wohl keine txt-Dateien als Anhang posten kann.
    Und ich zip-Dateien fremder Herkunft grundsätzlich nicht öffne.

    Du kannst die Datei z.B. auch mal mit der letzten Version in folgender von Joomla 3.7.5 vergleichen:

    https://github.com/joomla/joomla-cms...ies/buffer.php

    Auch die ältern Versionen der buffer.php sind unter History zugänglich.






    Zitat Zitat von Re:Later Beitrag anzeigen
    Was steht unter System > Systeminformationen > Systeminformationen > PHP-Interface für den Webserver
    Warum gibt es darauf keine Antwort von Jonas?
    Geändert von Sieger66 (08.06.2019 um 00:08 Uhr)
    Gelöstes Problem bitte so markieren http://www.joomlaportal.de/forenrege...tel-ndern.html
    Fragen und Antworten zu Joomla in den Joomla FAQ
    - Danke für den Klick auf Danke

  4. #14
    Neu an Board
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    32
    Bedankte sich
    4
    Erhielt 0 Danksagungen
    in 0 Beiträgen

    Standard

    Danke Euch erst einmal, werde mich durch die Tipps wühlen.
    PHP-Interface für den Webserver: fpm-fcgi

    Das Akeeba Backup kann ich gar nicht mehr öffnen um es zu deaktivieren. Habe es nun in der Übersicht unter Erweiterungen abgeschaltet.

    Ich sehe in meinem Editor hier leider kein Punkt um Code einzufügen, deshalb kopiere ich denInhalt der buffer.php als Text rein:
    Wenn mit jemand sagen kann wie es cleverer geht..... gerne.

    letzter Zeitstempel dieser Datei ist vom 11. Dez. 2016

    ***Start***
    <?php
    /**
    * @package Joomla.Platform
    * @subpackage Utilities
    *
    * @copyright Copyright (C) 2005 - 2016 Open Source Matters, Inc. All rights reserved.
    * @license GNU General Public License version 2 or later; see LICENSE
    */

    defined('JPATH_PLATFORM') or die;

    /**
    * Generic Buffer stream handler
    *
    * This class provides a generic buffer stream. It can be used to store/retrieve/manipulate
    * string buffers with the standard PHP filesystem I/O methods.
    *
    * @since 11.1
    */
    class JBuffer
    {
    /**
    * Stream position
    *
    * @var integer
    * @since 11.1
    */
    public $position = 0;

    /**
    * Buffer name
    *
    * @var string
    * @since 11.1
    */
    public $name = null;

    /**
    * Buffer hash
    *
    * @var array
    * @since 12.1
    */
    public $buffers = array();

    /**
    * Function to open file or url
    *
    * @param string $path The URL that was passed
    * @param string $mode Mode used to open the file @see fopen
    * @param integer $options Flags used by the API, may be STREAM_USE_PATH and
    * STREAM_REPORT_ERRORS
    * @param string &$opened_path Full path of the resource. Used with STREAN_USE_PATH option
    *
    * @return boolean
    *
    * @since 11.1
    * @see streamWrapper::stream_open
    */
    public function stream_open($path, $mode, $options, &$opened_path)
    {
    $url = parse_url($path);
    $this->name = $url['host'];
    $this->buffers[$this->name] = null;
    $this->position = 0;

    return true;
    }

    /**
    * Read stream
    *
    * @param integer $count How many bytes of data from the current position should be returned.
    *
    * @return mixed The data from the stream up to the specified number of bytes (all data if
    * the total number of bytes in the stream is less than $count. Null if
    * the stream is empty.
    *
    * @see streamWrapper::stream_read
    * @since 11.1
    */
    public function stream_read($count)
    {
    $ret = substr($this->buffers[$this->name], $this->position, $count);
    $this->position += strlen($ret);

    return $ret;
    }

    /**
    * Write stream
    *
    * @param string $data The data to write to the stream.
    *
    * @return integer
    *
    * @see streamWrapper::stream_write
    * @since 11.1
    */
    public function stream_write($data)
    {
    $left = substr($this->buffers[$this->name], 0, $this->position);
    $right = substr($this->buffers[$this->name], $this->position + strlen($data));
    $this->buffers[$this->name] = $left . $data . $right;
    $this->position += strlen($data);

    return strlen($data);
    }

    /**
    * Function to get the current position of the stream
    *
    * @return integer
    *
    * @see streamWrapper::stream_tell
    * @since 11.1
    */
    public function stream_tell()
    {
    return $this->position;
    }

    /**
    * Function to test for end of file pointer
    *
    * @return boolean True if the pointer is at the end of the stream
    *
    * @see streamWrapper::stream_eof
    * @since 11.1
    */
    public function stream_eof()
    {
    return $this->position >= strlen($this->buffers[$this->name]);
    }

    /**
    * The read write position updates in response to $offset and $whence
    *
    * @param integer $offset The offset in bytes
    * @param integer $whence Position the offset is added to
    * Options are SEEK_SET, SEEK_CUR, and SEEK_END
    *
    * @return boolean True if updated
    *
    * @see streamWrapper::stream_seek
    * @since 11.1
    */
    public function stream_seek($offset, $whence)
    {
    switch ($whence)
    {
    case SEEK_SET :
    return $this->seek_set($offset);

    case SEEK_CUR :

    return $this->seek_cur($offset);

    case SEEK_END :

    return $this->seek_end($offset);
    }

    return false;
    }

    /**
    * Set the position to the offset
    *
    * @param integer $offset The offset in bytes
    *
    * @return bool
    */
    protected function seek_set($offset)
    {
    if ($offset < 0 || $offset > strlen($this->buffers[$this->name]))
    {
    return false;
    }

    $this->position = $offset;

    return true;
    }

    /**
    * Adds the offset to current position
    *
    * @param integer $offset The offset in bytes
    *
    * @return bool
    */
    protected function seek_cur($offset)
    {
    if ($offset < 0)
    {
    return false;
    }

    $this->position += $offset;

    return true;
    }

    /**
    * Sets the position to the end of the current buffer + offset
    *
    * @param integer $offset The offset in bytes
    *
    * @return bool
    */
    protected function seek_end($offset)
    {
    $offset += strlen($this->buffers[$this->name]);
    if ($offset < 0)
    {
    return false;
    }

    $this->position = $offset;

    return true;
    }
    }
    // Register the stream
    stream_wrapper_register('buffer', 'JBuffer');

    ***ENDE***

    Danke Euch für Eure Mühe.

  5. #15
    Neu an Board
    Registriert seit
    03.07.2014
    Beiträge
    32
    Bedankte sich
    4
    Erhielt 0 Danksagungen
    in 0 Beiträgen

    Standard

    Da ich das Gefühl nicht lowerde, dass irgendwas komplett verwurschtelt ist mal anders herum gefragt:

    Wie bekomme ich eine "saubere" (Neu-)Installation ohne meine Inhalte zu verlieren? Ich habe einen Haufen Rechte-Hierachien eingerichtet, viele Benutzeranmeldungen und natürlich auch einiges an Inhalt.
    Kann ich Joomla neu aufsetzen, auf die bestehende Datenbank?
    Bringt mich das überhaupt weiter, oder können die Fehler auch von der DB her rühren?

    Sorry, wenn ich so plumpe Fragen stelle, aber bin in dem Thema zwar affin, aber kein Pro.

    Danke Euch!
    Jonas

  6. #16
    Wohnt hier Avatar von JoomlaWunder
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.918
    Bedankte sich
    201
    Erhielt 1.252 Danksagungen
    in 1.219 Beiträgen

    Standard

    Zitat Zitat von Flunz Beitrag anzeigen
    Das Akeeba Backup kann ich gar nicht mehr öffnen um es zu deaktivieren. Habe es nun in der Übersicht unter Erweiterungen abgeschaltet.
    Gemeint war, dass du das automatische Backup vor einer Joomla-Aktualisierung deaktivieren sollst, das je nach Server Probleme verursachen kann. Das macht man, in dem man unter Plugins einfach das entsprechende Plugin deaktiviert. Weiß gerade nicht wie das heißt, irgendwie "Sicherung vor Joomla-Aktualisierung" oder so ähnlich....

    Ich befürchte aber, dass dein Problem nicht mal so eben über ein Forum zu lösen ist, da zu komplex. Das sollte wohl auf einer sicheren Ebene vollständig bereinigt werden.
    Die DB mit einem neuen Joomla (entsprechend deiner Joomla-Version) zu verwenden, dürfte auch schwierig sein, wenn auch nicht unmöglich. Das wird aber auf jeden Fall Verluste bedeuten. Denn auch die Drittanbieter-Erweiterungen müssten mit den DB-Tabellen übereinstimmen.

    Wenn du die Inhalte unbedingt alle behalten möchtest, führt kein Weg über eine saubere Bereinigung und Aktualisierung vorbei, was natürlich die nötigen Kenntnisse erfordert.

    War Dezember 2016 nicht die Zeit, in der viele Webseiten gehackt worden waren? Und ja, gehackte Seiten können auch die DB betreffen, wenn auch eher seltener.
    Gruß!
    JoomlaWunder
    Kein Support per PN!
    Konnte ich helfen? -> Dann bitte den "Danke"-Button klicken!

  7. #17
    Kommt häufiger vorbei
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    462
    Bedankte sich
    17
    Erhielt 104 Danksagungen
    in 100 Beiträgen

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Flunz Beitrag anzeigen
    Da ich das Gefühl nicht lowerde, dass irgendwas komplett verwurschtelt ist mal anders herum gefragt:
    Wie bekomme ich eine "saubere" (Neu-)Installation ohne meine Inhalte zu verlieren? Ich habe einen Haufen Rechte-Hierachien eingerichtet, viele Benutzeranmeldungen und natürlich auch einiges an Inhalt.
    Kann ich Joomla neu aufsetzen, auf die bestehende Datenbank? ......
    Eine andere Möglichkeit:
    Edit: Davor (vor Punkt 1-4): Subdomain einrichten (kein Problem mit all-inkl.). Und wenn alles gelingt, auf die Hauptdomain umziehen.

    1. Export von Daten aus dem bestehenden Joomla heraus mit einer Erweiterung. Vielleicht mit
    J2XML
    2. Neues Joomla mit neuer Datenbank aufsetzen.
    3. Wieder die export/import Erweiterung installieren und Daten importieren.
    4. Alle anderen Arbeiten......(andere Erweiterungen, Einstellungen usw.)

    Ich weiß nicht genau, was das Tool genau kann. Ob z.B. auch Benutzergruppen exportiert/importiert werden können. Evt. gibt es auch noch andere, evt. kostenpflichtige Erweiterungen dieser Art.

    Jedenfalls hättest du so ein neues Joomla mit neuer Datenbank. Die meisten (oder sogar alle?) Altlasten sollten jetzt nicht mehr vorhanden sein.

    Viele Grüße
    Geändert von Dr.Rivera (12.06.2019 um 08:15 Uhr)
    E-Book (leicht "angestaubt", aber für den einen oder anderen noch hilfreich)
    (Kindl Edition): JoomShopping - DER Joomla Shop. Online Shop für Joomla 1.5 bis 3.x
    (ePub Format): JoomShopping - DER Joomla Shop. Online Shop für Joomla 1.5 bis 3.x

  8. #18
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von Sieger66
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1.813
    Bedankte sich
    14
    Erhielt 475 Danksagungen
    in 446 Beiträgen

    Standard

    Zitat Zitat von Flunz Beitrag anzeigen
    Ich sehe in meinem Editor hier leider kein Punkt um Code einzufügen, deshalb kopiere ich denInhalt der buffer.php als Text rein:
    Wenn mit jemand sagen kann wie es cleverer geht..... gerne.
    Z.b. per Erweitert -> PHP-Code einfügen oder zwischen "PHP-Tags"

    [P HP]
    Mein PHP Code
    [/P HP]
    Leerzeichen zwischen P und H müßen natürlich weg, dann komm das dabei raus:

    PHP-Code:
    Mein PHP Code 



    Außerdem Dateien anhängen per:

    Erweitert -> Anhänge verwalten -> Dateien hochladen -> Durchsuchen

    ( Erlaubte Dateierweiterungen: bmp doc gif jpe jpeg jpg pdf png psd zip )




    Hab deine /libraries/joomla/utilities/buffer.php mal mit der alten Orginal-Joomla verglichen.
    Ist soweit identisch und bei dir ist darin kein Schadcode enthalten.





    Daher würde ich nach einem Backup der Website wie bei post#12 von Re:Later vorgeschlagen weitermachen.
    Insbesondere mußt du das "Dateirechteproblem" wohl zuerst beheben, da Joomla sonst wohl kein Update machen kann und auch die "Neuinstallation der Core-Dateien" scheitern wird.
    Geändert von Sieger66 (13.06.2019 um 18:59 Uhr)
    Gelöstes Problem bitte so markieren http://www.joomlaportal.de/forenrege...tel-ndern.html
    Fragen und Antworten zu Joomla in den Joomla FAQ
    - Danke für den Klick auf Danke

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein