+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Problem mit Strato und PHP 7.x

  1. #1
    Neu an Board
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    24
    Bedankte sich
    22
    1 Danksagung in 1 Beitrag

    Standard Problem mit Strato und PHP 7.x

    Hallo,

    wir (kleiner Fußballverein) haben ein kleine Website mit Joomla 3.94 bei Strato, die noch auf PHP-5.6 läuft.
    Strato will die PHP-Version bald abschalten. Wenn ich allerdings auf der Strato-Seite von PHP 5.6 auf 7.x umstellen ist die Website nicht mehr verfügbar.
    Scheinbar wird irgendwo das veraltete "set_magic_quotes_runtime" verwendet, ich finde aber nicht wo. (Filesearch per FTP war erfolglos). Habe da leider zu wenig Erfahrungen.
    Wir benutzten recht alte Template, wenn da etwas ändere ist dei ganze Website komplett durcheinander. Würde das daher gerne so lassen.
    Die mqSQL-Datenbank zeigen auch noch diverse Warnungen an, die vielleicht etwas damit zu tun haben. Reparaturversuche auf Joomla bringen die Fehlermeldung "1709 Index column size too large. The maximum column size is 767 bytes."
    Ich komme auch auf das phpMyAdmin, weiß da aber nicht wirklich weiter.
    Habe nun eine php.ini im root angelegt mit "error_reporting = E_ALL" und "display_errors = On", damit das PHP-loggen funktionieren soll, habe unter Joomla/logs/ aber keine Hinweise gefunden.
    Das wurde leider wahrscheinlich alles mit gefährlichem Halbwissen durchgeführt und bin daher nun etwas ratlos.

    Danke für sachdienliche Hinweise
    Geändert von Tottback (27.06.2019 um 14:47 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier Avatar von JoomlaWunder
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.944
    Bedankte sich
    201
    Erhielt 1.261 Danksagungen
    in 1.228 Beiträgen

    Standard

    Alte Erweiterungen sollte man alle durch aktuelle Versionen zu ersetzen. Sollte es keine Weiterentwicklung geben, so müsstest du dir eine Alternative suchen.

    In wenigen Fällen mag man ev. den Code noch abändern können, so dass es zu keiner Fehlermeldung kommt. Generell kann das aber nicht die Lösung sein.

    Du solltest deine Seite sichern und auf einer Testebene dann einspielen, aktualisieren und anschließend auf PHP 7.2 umschalten. Wenn alles läuft, gegen die alte Seite durchtauschen.

    Hast du einen Link zur Seite? Dann könnte man mal drüber schauen und eine Einschätzung abgeben.
    Gruß!
    JoomlaWunder
    Kein Support per PN!
    Konnte ich helfen? -> Dann bitte den "Danke"-Button klicken!

  3. Erhielt Danksagungen von:


  4. #3
    Wohnt hier Avatar von gottypower
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    im Core
    Alter
    54
    Beiträge
    2.093
    Bedankte sich
    64
    Erhielt 629 Danksagungen
    in 591 Beiträgen

    Standard

    viel geschrieben aber nichts gesagt...

    Alleine die Aussage Joomla 3.9.4 reicht hier nicht aus.

    Welche Erweiterungen sind installiert? Sind diese aktuell? Auch die, die nur installiert aber nicht genutzt werden? Welches Template ist installiert? Was war mal die Urversion?

    Link zum Patienten?!

    Wahrscheinlich ist es das Template, es kann aber auch einen Erweiterung sein, die nicht für PHP 7 und größer optimiert ist.

    Zur Not benötigst du halt professionelle Hilfe.
    Einfach kann jeder...

    und immer schön danke sagen

  5. Erhielt Danksagungen von:


  6. #4
    Gehört zum Inventar Avatar von Re:Later
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.794
    Bedankte sich
    155
    Erhielt 2.254 Danksagungen
    in 2.021 Beiträgen

    Standard

    Du musst wenigstens noch in der Joomla-Konfiguration "Fehler berichten" auf "Maximum" stellen, damit Fehler in Joomla angezeigt werden. Also direkt auf der Seite, nicht in irgendeinem Log.

    Bei paar Hostern klappt zusätzlich eine Zeile

    php_value error_log "/absoluter-pfad-zum-joomla-verzeichnis/logs/errorLog.txt"

    in der .htaccess, um eine Log-Datei zu erhalten. Soweit ich mich erinnere sollte man die Datei vorher anlegen.
    Joomlafachmann: https://www.ghsvs.de

  7. Erhielt Danksagungen von:


  8. #5
    Neu an Board
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    24
    Bedankte sich
    22
    1 Danksagung in 1 Beitrag

    Standard

    Danke erstmal und sorry falls ich nicht genügend Daten geliefert habe. Hätte ja sein können, dass es das etwas bekanntes ist oder es allgemeine Vorgehensweisen gibt.

    Also der Patient heißt "www.xxx-yyy.de".
    Das Ding ist mit Sicherheit etwas stümperhaft zusammengeklöppelt, da sich niemand dafür aufgedrängt und es wie meistens kein (zumindest kaum) Geld kosten sollte.
    Die Seite gibt es schon seit ca. 2012 und es wurden nur die Daten aktuell gehalten und geringfügige Veränderung eingebaut.

    Die Erweiterungen sind angeblich auf dem neuesten Stand.
    Komponente: Phoca Gallery, eXtplorer, Appointinator (deaktiviert), TinyMCE de-DE, quixplorer (altlast ?)
    Module: Perfect Facebook Like Box Sidebar, Simple Spotlight

    Template ist "FrontOffice - Standard", habe auch mal ein Standard-Template ausgewählt, dann war alles durcheinander aber mit der neuen PHP-Version ging es trotzdem nichts.

    Die Datenbank meldet Fehler:
    Table 'DB1044883.#__privacy_consents' doesn't exist
    Table 'DB1044883.#__action_logs' doesn't exist
    Table 'DB1044883.#__privacy_requests' doesn't exist
    Warnung, Achtung: Die Datenbank ist nicht auf dem neuesten Stand!
    53 Datenbankprobleme gefunden!
    Andere Informationen:
    Die Datenbankschemaversion (3.6.0-2016-06-05) passt nicht zur CMS-Version (3.9.3-2019-02-07).
    Die Tabelle „'mg1lq_ucm_content'“ hat den falschen Typ oder die falschen Attribute für die Spalte „'core_title'“ mit Typ „varchar(400)“. (Von Datei: „3.7.0-2017-01-08.sql“.)
    .....
    Geändert von Tottback (27.06.2019 um 20:56 Uhr)

  9. #6
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von Sieger66
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1.849
    Bedankte sich
    15
    Erhielt 491 Danksagungen
    in 462 Beiträgen

    Standard

    Ich würde auf jeden Fall mal ein Backup erstellen falls noch nicht vorhanden.
    Siehe z.B. auch:

    https://forum.joomla.de/thread/1437-...oomla-website/

    https://forum.joomla.de/thread/10-wi...-joomla-umzug/




    Danach:

    Verwalten -> System -> Datenbank -> Reparieren

    und

    Verwalten -> Joomla Aktuallisierung -> Auf Aktuallisierungen prüfen -> Aktuallisierung installieren

    und

    Verwalten -> Erweiterungen -> Überprüfen -> Überprüfen


    schon durchgeführt ?

    Folgende Erweiterungen deaktivieren:
    Komponente: Phoca Gallery, eXtplorer, quixplorer (altlast ?)
    Module: Perfect Facebook Like Box Sidebar, Simple Spotlight
    Geändert von Sieger66 (20.06.2019 um 12:06 Uhr)
    Gelöstes Problem bitte so markieren http://www.joomlaportal.de/forenrege...tel-ndern.html
    Fragen und Antworten zu Joomla in den Joomla FAQ
    - Danke für den Klick auf Danke

  10. Erhielt Danksagungen von:


  11. #7
    Wohnt hier Avatar von JoomlaWunder
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.944
    Bedankte sich
    201
    Erhielt 1.261 Danksagungen
    in 1.228 Beiträgen

    Standard

    Vermutlich wurden die letzten Joomla-Updates nicht über die Joomla-Aktualisierung im Backend durchgeführt, sondern eher über FTP die Dateien hochgeladen, was dazu führt, dass Änderungen in den DB-Tabellen nicht ausgeführt wurden. Spätestens dann, hätte man mal auf "DB reparieren" klicken sollen.
    DB 3.6 und Joomla 3.9.4 passt ja nicht wirklich zusammen.

    Die entscheidenden Tipps zur Vorgehensweise hast du ja bereits bekommen.
    Gruß!
    JoomlaWunder
    Kein Support per PN!
    Konnte ich helfen? -> Dann bitte den "Danke"-Button klicken!

  12. Erhielt Danksagungen von:


  13. #8
    Neu an Board
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    24
    Bedankte sich
    22
    1 Danksagung in 1 Beitrag

    Standard

    Backup wird ja auch automatisch von Strato erstellt. Ich habe jetzt noch eins über Akeeba gemacht.

    Erweiterungen -> Verwalten -> Datenbank -> Reparieren
    führt zu ..
    1709 Index column size too large. The maximum column size is 767 bytes.
    /mnt/web307/d1/83/5368883/htdocs/Joomla/libraries/joomla/database/driver/mysql.php:357

    Erweiterungen -> Verwalten -> Überprüfen -> Alle 22 Module (alle von 'Joomla! Project') auswählen -> überprüfen
    bringt keinen Output

    Irgendwie ist meine Menü-Struktur anders, ich habe kein 'Verwalten' auf der obersten Ebene.

  14. #9
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von Sieger66
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1.849
    Bedankte sich
    15
    Erhielt 491 Danksagungen
    in 462 Beiträgen

    Standard

    Zitat Zitat von Tottback Beitrag anzeigen
    Erweiterungen -> Verwalten -> Datenbank -> Reparieren
    führt zu ..
    1709 Index column size too large. The maximum column size is 767 bytes.
    /mnt/web307/d1/83/5368883/htdocs/Joomla/libraries/joomla/database/driver/mysql.php:357
    Unbedingt die kompletten Fehlermeldungen usw. hier im Forum posten. Und uns auch darüber informieren nach welchem Vorgang diese Meldungen ausgegeben werden.


    Hier im Forum Dateien anhängen per:

    Erweitert -> Anhänge verwalten -> Dateien hochladen -> Durchsuchen

    ( Erlaubte Dateierweiterungen: bmp doc gif jpe jpeg jpg pdf png psd zip )


    txt-Dateien am besten in txt.doc umbennenen und im post darauf hinweisen Insbesondere da ich grundsätzlich keine zip-Dateien von Unbekannten öffne und leider keine txt-Dateien hochgeladen werden können.




    Zitat Zitat von Tottback Beitrag anzeigen
    Erweiterungen -> Verwalten -> Überprüfen -> Alle 22 Module (alle von 'Joomla! Project') auswählen -> überprüfen
    bringt keinen Output

    Irgendwie ist meine Menü-Struktur anders, ich habe kein 'Verwalten' auf der obersten Ebene.
    Ja, die Menü-Struktur hat sich leicht geändert. Bei dir wohl noch:

    Erweiterungen -> Verwalten -> Überprüfen -> Überprüfen (nichts zuvor auswählen ! )

    Das auch dann kein "Output" kommt wäre normal wenn alle Erweiterungen "normal" installiert sind.

    Diese Übersicht erlaubt es, Erweiterungen zu finden, die nicht über die normale Joomla!-Installation installiert wurden.
    Als Beispiel sind hier zu große Erweiterungen zu nennen, die nicht einfach über das Webformular hochgeladen werden können. Dies liegt häufig an den Einschränkungen der Webspaceumgebung. Mit dieser Funktion können die Erweiterungen direkt via FTP oder SFTP auf den Webspace in das passende Verzeichnis hochgeladen werden.
    Anschließend kann die „Überprüfen“-Funktion genutzt werden, um neu hochgeladene Erweiterungen in Joomla! zu nutzen.
    Durch die Nutzung der „Überprüfen“-Funktion können sogar mehrere Erweiterungen gleichzeitig installiert werden.



    Gib uns auch mal die Informationen aus:

    System -> Systeminformationen

    insbesondere daraus auch:

    Datenbanktyp
    Datenbankversion
    Datenbankzeichensatz
    Datenbankverbindungszeichensatz




    Bezüglich Weiße Seite siehe z.B.:
    https://forum.joomla.de/thread/2450-wei%C3%9Fe-seite/
    Geändert von Sieger66 (20.06.2019 um 17:13 Uhr)
    Gelöstes Problem bitte so markieren http://www.joomlaportal.de/forenrege...tel-ndern.html
    Fragen und Antworten zu Joomla in den Joomla FAQ
    - Danke für den Klick auf Danke

  15. Erhielt Danksagungen von:


  16. #10
    Neu an Board
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    24
    Bedankte sich
    22
    1 Danksagung in 1 Beitrag

    Standard

    Es tut sich was, aber es ist weiterhin irgendwie noch alles sehr verwirrend.
    Wenn ich die Erweiterungen alle deaktiviere, bekomme ich ein "http error 500", das liegt wohl am Simple Spotlight.
    Dann die Module wieder aktiviert, Komponenten deaktiviert => Seite läuft noch => auf PHP7.2 umgestellt und die Seite läuft noch. (Cache im Joomla gelöscht)
    Dann alle Komponenten wieder aktiviert und es läuft immer noch
    Seit dem ich da rumgebastelt habe meckert immer dieser Facebook-Slider, funktioniert aber scheinbar noch.

    Habe jetzt sicherheitshalber auf PHP 5.6 zurückgestellt, weil das nur für 30 Minuten geht. Manchmal kommen über der Seite auch komische PHP-Fehlermeldungen

    Beim Überprüfen kommt der besagte Text, der steht da auch vorher schon, daher hat man überhaupt kein Feedback.

    Datei mit den Datenbank-Fehlern und Reperatur_log ist angehängt (eine Spoiler- Funktion zum Einklappen dieser Meldungen im Beitrag wäre schön)

    Systeminfo (komplett auch im Anhang)
    Code:
     
    PHP erstellt für	SunOS localhost 5.10 Generic_150401-49 i86pc
    Datenbanktyp	mysql
    Datenbankversion	5.6.42-log
    Datenbankzeichensatz	utf8_general_ci
    Datenbankverbindungszeichensatz	utf8mb4_general_ci
    PHP-Version	5.6.40
    Webserver	Apache/2.4.39 (Unix)
    PHP-Interface für den Webserver	cgi-fcgi
    Joomla!-Version	Joomla! 3.9.4 Stable [ Amani ] 12-March-2019 15:00 GMT
    Joomla!-Plattform-Version	Joomla Platform 13.1.0 Stable [ Curiosity ] 24-Apr-2013 00:00 GMT
    Browsererkennung	Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/74.0.3729.169 Safari/537.36
    Angehängte Dateien

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein