+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Multidomains Fehler in der Darstellung !!

  1. #1
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Santa Reparata di Balagna, Corse
    Beiträge
    166
    Bedankte sich
    40
    Erhielt 4 Danksagungen
    in 4 Beiträgen

    Standard Multidomains Fehler in der Darstellung !!

    Hallo,

    ich habe für 4 Domains nur eine Joomla-Installation. Um das zu realisieren habe ich das Plugin von ecomeback eingebaut (Ich habe das wie in einem anderen Thread beschrieben installiert). Wenn ich das Plg. aktiviere werden die Inhalte nicht mehr korrekt angezeigt. Es scheint, als ob UTF-8 nicht mehr funktionierft.
    In dem besagten Thread hebe ich leider keine Antwort gefunden und auch die weitere Suche ht noch nix ergeben.

    Hat hier vielleicht jemand eine Idee ??
    Danke schon mal für Euren Input !!

    Olav
    Geändert von Olav (18.11.2009 um 08:14 Uhr) Grund: Die vielen tollen Tipps wollen jetzt abgearbeitet werden !!
    Gruß Olav
    Geht nicht gibt's nicht. Es gibt für alles eine Lösung....nur wer kennt die ????

  2. #2
    Moderator Avatar von Lacki
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Direkt um die Ecke
    Beiträge
    8.811
    Bedankte sich
    345
    Erhielt 3.780 Danksagungen
    in 2.999 Beiträgen

    Standard

    Vielleicht hilft das

  3. #3
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Santa Reparata di Balagna, Corse
    Beiträge
    166
    Bedankte sich
    40
    Erhielt 4 Danksagungen
    in 4 Beiträgen

    Standard

    Hallo Lacki,

    erstmal Danke für die Anregung. Habe den Thread gelesen. Ich glaube nicht, dass das der Grund ist!

    Wenn ich die Seite über eine der URL's aufrufe und das Plugin ist nicht aktiv ist alles schick. Die Contents etc. sind alle in Joomla erstellt und stehen auch in der DB. Da wird nix included oder so.
    Dieselbe Seite wird erst falsch dargestellt, wenn ich das multidomain.plg aktiviere und die gleiche URL aufrufe. Das ist es was mich so wundert !!
    Gruß Olav
    Geht nicht gibt's nicht. Es gibt für alles eine Lösung....nur wer kennt die ????

  4. #4
    Moderator Avatar von Lacki
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Direkt um die Ecke
    Beiträge
    8.811
    Bedankte sich
    345
    Erhielt 3.780 Danksagungen
    in 2.999 Beiträgen

    Standard

    Der von mir verlinkte Thread sollte aufzeigen, dass beim editieren von Dateien (Du hast das Plugin ja lokal editiert) auf die Codierung beim speichern geachtet werden muss. Bitte nimm einen geeigneten Editor wie Notepad++ oder PSPad, klicke im Format Menü noch mal explizit auf UTF-8 oder UTF-8 ohne BOM (je nach Editor) und speichere die Datei.

  5. Erhielt Danksagungen von:


  6. #5
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Santa Reparata di Balagna, Corse
    Beiträge
    166
    Bedankte sich
    40
    Erhielt 4 Danksagungen
    in 4 Beiträgen

    Standard

    Hab das eben nochmal ausprobiert !! Ohne das Plugin ist die Startseite und alle anderen UTF-8 codiert.
    Aktiviere ich das Plf wird die codierung plötzlich umgestell auf ISO. Gehe ich jetzt im Browser auf UTF-8 ist wieder alles schick.

    Frage : Wer und warum knippst das um ???
    Gruß Olav
    Geht nicht gibt's nicht. Es gibt für alles eine Lösung....nur wer kennt die ????

  7. #6
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Santa Reparata di Balagna, Corse
    Beiträge
    166
    Bedankte sich
    40
    Erhielt 4 Danksagungen
    in 4 Beiträgen

    Standard

    Das plugin und die zugehörige xml kontrolliert und explizit nochmal uf utf-8 gesetzt und gespeichert (war es aber sowieso schon). Ergebnis ohne Änderung !!
    Gruß Olav
    Geht nicht gibt's nicht. Es gibt für alles eine Lösung....nur wer kennt die ????

  8. #7
    Moderator Avatar von Lacki
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Direkt um die Ecke
    Beiträge
    8.811
    Bedankte sich
    345
    Erhielt 3.780 Danksagungen
    in 2.999 Beiträgen

    Standard

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es noch immer an der Kodierung der beiden Dateien liegt. Probiere sonst noch mal einen anderen reinen Texteditor mit UTF-8 Fähigkeit. Am Packprogramm kann es eigentlich nicht liegen, sicherheitshalber könntest Du auch ein anderes nehmen oder einfach die entpackten beiden Dateien in Joomla mit den neu abgespeicherten überschreiben. Sonst wüsste ich jetzt leider auch nicht mehr weiter.

  9. Erhielt Danksagungen von:


  10. #8
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von CirTap
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.641
    Bedankte sich
    84
    Erhielt 552 Danksagungen
    in 444 Beiträgen

    Standard

    @Olav: falls du den Windows Notepad genutzt hast, könnte darin das Problem liegen. Der Editor schreibt bei "UTF-8" immer eine "BOM" (Byte Order Mask) an den Dateianfang, den PHP nicht leiden mag und dann ggf. diesen "Datenmüll" einfach ausspuckt, was dann die HTTP-Header zerhaut == keine Cookies, kein UTF-8 "Content-type" etc.
    Schalte in der J!-Konfiguration mal die Fehleranzeige auf maximal. Ich vermute mal, dass ein "Headers already sent" kommt.

    Solange du im Plugin (.php) UND der XML-Datei keine deutschen Umlaute oder sonstige Sonderzeichen (Akzente etc.) stehen hast, kannst du die Dateien auch (nochmal) im Standardzeichensatz speichern. PHP isses auch völlig egal ob du in den Kommentaren Sonderzeichen hast, denn die werden weggeparst bevor es den Code aussführt; und der ist ja per-se reinstes ASCII

    CirTap
    Joomla FAQ | CSS-Probleme? Verstehen Entdecken Anwenden Meistern

    "I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by." (Douglas Adams)
    Man kann Software schnell, gut und günstig schreiben, sich aber nur 2 Dinge aussuchen.


  11. Erhielt Danksagungen von:


  12. #9
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Santa Reparata di Balagna, Corse
    Beiträge
    166
    Bedankte sich
    40
    Erhielt 4 Danksagungen
    in 4 Beiträgen

    Standard

    Danke Lacki und CirTap.
    Irgendwie funzt das alles nicht. Hatte die .PHP und .xml mit notepad2 bearbeitet und als utf-8 per FTP wieder ins Verzeichnis geladen.
    Inzwischen habe ich mir Notepad++ installiert und das ganze damit gemacht, sicher ohne BOM, habe zusätzlich in das php-script als erstes
    Code:
    header('content-type: text/html; charset=utf-8');
    eingefügt und in der .htaccess auch noch
    Code:
    AddDefaultCharset UTF-8
    gesetzt.
    Anschliessend ins Backend, Plugin aktiviert und genervt bemerkt das sowohl Backend wie auch Frontend mit ISO-angezeigt werden.
    Werde nach dem Essen mal die Geschichte mit der Fehleranzeige checken.

    Danach melde ich mich wieder.
    Gruß Olav
    Geht nicht gibt's nicht. Es gibt für alles eine Lösung....nur wer kennt die ????

  13. #10
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Santa Reparata di Balagna, Corse
    Beiträge
    166
    Bedankte sich
    40
    Erhielt 4 Danksagungen
    in 4 Beiträgen

    Standard

    So, der Eintrag von
    Code:
    header('content-type: text/html; charset=utf-8');
    im .php-script verursachte einen Fehler. Nachdem der raus war wird jetzt nur noch das Backend auf ISO- gestellt. Damit kann ich notfalls leben und immer per Hand umknipsen.

    Das Frontend kommt jetzt so wie es soll, auch wenn ich verschiedene Templates einsetze.
    Wenn mit
    Code:
    // set default menu id - home
    $menu->setDefault(100001); // id have to exists in #__menu
    die Startseite gesetzt wird, kann man auch andere Menupunkte auf diese Art manipulieren, und wenn ja mit welchen Befehlen (gibt es dazu irgendwo in Joomla ne Übersicht ?)

    Auf jeden Fall war das bis hierher schon mal erfolgreich. Danke nochmal an Euch !!
    Gruß Olav
    Geht nicht gibt's nicht. Es gibt für alles eine Lösung....nur wer kennt die ????

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein