+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Seite zerschossen nach Datenabgleich... Fehlermöglichkeiten?

  1. #1
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    228
    Bedankte sich
    9
    Erhielt 7 Danksagungen
    in 5 Beiträgen

    Standard Seite zerschossen nach Datenabgleich... Fehlermöglichkeiten?

    Hallo,

    ich habe eine Joomla 1.5 Seite unter www.adoro-drums.de; ich bin gerade dabei, sie neu zu machen (www.adoro-drums.com), da ich regelmäßig einen Wurm auf der alten seite haben. Deshalb bügel ich einmal am Tag alle dateien über mit einer lokalen version;

    Als ich das ein paar tage nicht gemacht hatte, fing ich mir wieder einen Virus ein; da ich nun die alte Joomla Seite im root installiert habe, die neue aber in einem Unterordner, und ich vermute, dass ein Sicherheitleck der alten site auch alle Unterordner befallen kann, und ich will ja nicht meine nagelneue Site komprimitieren, habe ich vorerst die alte Site in einen Ordner gepackt, und die Configurations.php entsprechend angepasst.

    Ich habe dann die Domain umgeroutet auf den neuen Ordner, frontpage geht, backend auch, aber alle unterseiten fehlen und bringen fehlermeldungen.

    Jetzt weiss ich leider nicht, was das problem sein kann: ist ggf beim Datenkopieren was schief gegangen? (via FTP), kann es sein, dass die Schreibrechte einiger Dateien falsch sind? (ich musste die configuration.php entsperren, um sie zu ändern) Oder was kann sonst noch sein?

    Ich habe ausserdem noch eine akeeba version gesichert, aber die ist vom Mai. Ich würde die gerne auf meinem Rechner installieren, was benötige ich dazu, um eine lokale version von Joomla laufen zu haben? (hab Mac und PC, vorzugsweise am PC)

    viel Zeit wollte ich in die Seite nicht mehr stecken, blöd ist nur, dass sie mehrsprachig ist, und ich mit gängigen Migrationstools nur eine Sprache übernehmen konnte (kennt da jemand eine Lösung?)


    Danke schon mal!

  2. #2
    Wohnt hier Avatar von Re:Later
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.690
    Bedankte sich
    127
    Erhielt 1.831 Danksagungen
    in 1.630 Beiträgen

    Standard

    Kein Verzeichnis ist sicher in einem gehackten Webspace. Egal, ob parallele Ordner, oder 10 drüber oder zehn drunter oder ...
    Joomlafachmann: https://www.ghsvs.de

  3. #3
    Hat hier eine Zweitwohnung Avatar von kitepascal
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    bei Aachen
    Beiträge
    1.215
    Bedankte sich
    82
    Erhielt 478 Danksagungen
    in 454 Beiträgen

    Standard

    Die alte gehackte Seite solltest du unbedingt vom Netz nehmen oder sie mit einem .htaccess Verzeichnisschutz ausstatten.
    http://www.x5forum.home-wiekau.de/wsx5ext30.php
    Ansonsten kann wie Re:Later schon schrieb auch die neue Seite im Parallelverzeichnis wieder befallen werden.

    Dass die Unterseiten nicht funktionieren, wird an einer fehlenden oder fehlerhaften .htaccess Datei liegen. Benenne mal die originale J!3 htaccess.txt in .htaccess um.
    Geändert von kitepascal (24.08.2017 um 19:02 Uhr)

  4. #4
    War schon öfter hier
    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    228
    Bedankte sich
    9
    Erhielt 7 Danksagungen
    in 5 Beiträgen

    Standard

    hatte die site lokal auf meinem windows rechner installiert, und der schlug gleich drei mal alarm, fand drei Würme. Hab die beseitigt, ob das alles war? Hm. Aber Kitepascals Vorschlag mit dem Verzeichnisschutz klingt gut. Zu gut, wo ist der Haken? Die seite muss eh nicht mehr bearbeitet werden, soll nur noch, bis die neue fertig ist, online sein, ohne eine Gefahr darzustellen... hilft das?

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein